Doppeleinfamilienhaus mieten - Heute mit 86'413 Immobilien

Doppeleinfamilienhaus mieten


Gute Nachbarn sind Gold wert


Bevor Sie den Mietvertrag unterschreiben und das passende Doppeleinfamilienhaus für Ihre Bedürfnisse anmieten, sollten Sie Ihre neuen Nachbarn kennenlernen. Denn schliesslich wohnt man Wand an Wand und teilt sich ausserdem die Aussenanlagen. Und das alles für eine möglichst lange Zeit. Daher macht es durchaus Sinn, zusammen mit Freunden oder Leuten, die man schon länger kennt, ein Haus mit zwei Mietparteien zu bewohnen. Aber auch befreundete Familien sollten darauf achten, dass kein unerwarteter Streit vom Zaun bricht.

Ein Doppeleinfamilienhaus bietet ähnlich viel Komfort wie ein frei stehendes Einfamilienhaus. Im Gegensatz zum ganzen Haus oder zum Reihenhaus bietet Ihnen die halbe Haushälfte:

  • einen Kompromiss zwischen teurerem Einfamilienhaus und dem kleinerem Reihenhaus
  • ein grosszügigeres Grundstück als beim Reihenhaus
  • durch die geteilte Wand eine bessere Energiebilanz als beim Einfamilienhaus
  • geringere Bau- oder Mietkosten

All diese Gründe sprechen dafür, ein Doppeleinfamilienhaus zu mieten. Und falls doch ein Aus- bzw. Umzug erforderlich ist, kann man den Mietvertrag kündigen und nach Ablauf der Kündigungsfrist wieder ausziehen. So lassen sich der Komfort eines eigenen Hauses und die Flexibilität einer Mietwohnung gekonnt verbinden.