Wie viel Energie verbraucht ein Einfamilienhaus?

Wir benötigen für den Haushalt viel Energie. Besonders hoch ist der Energieverbrauch in einem Einfamilienhaus. Aber wo genau wird am meisten Energie verbraucht?

30,6 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in der Schweiz entfallen auf die Haushalte. 30,6 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in der Schweiz entfallen auf die Haushalte.

Höherer Energieverbrauch beim Einfamilienhaus als bei der Wohnung

Wieso?

  • Der gesamte Wohnraum ist erheblich grösser als in einer Mehrfamilienhaus-Wohnung.
  • Kommt hinzu, dass die Wohnräume eines Einfamilienhauses viel grössere Flächen zur Aussenfassade hin aufweisen, wo Wärme verloren geht.

So viel Energie wird pro Jahr in einem Einfamilienhaus verbraucht

Die untenstehende Auflistung zeigt den jährlichen Stromverbrauch eines Haushaltes in einem Einfamilienhaus (EFH) und in einem Mehrfamilienhaus (MFH) nach verschiedenen Verursachern.

Der Stromverbrauch wird mit 8'950 Kilowattstunden pro Jahr im EFH rund ein Drittel höher geschätzt als im MFH. Hinzu kommen Heizkosten, die im MFH im Schnitt umgerechnet 17'000 Franken betragen. In einem EFH sind diese 100 bis 300 Prozent höher.

Stromverbrauch pro Jahr (Haushalt in EFH)

  • Elektro-Boiler: 3'500 kWh 
  • Beleuchtung: 1'000 kWh 
  • Waschen / Trocknen: 900 kWh 
  • Kühlen / Gefrieren: 850 kWh 
  • Herd / Backofen (inkl. Kaffeemaschine): 700 kWh 
  • Übrige Geräte wie Bad, Luftbefeuchter: 500 kWh
  • Geschirrspüler: 350 kWh 
  • Home Office: 300 kWh 
  • TV, Videos, Radio: 250 kWh
  • Brenner und Pumpen: 600 kWh

Stromverbrauch pro Jahr (Haushalt MFH)

  • Elektro-Boiler: 2'500 kWh
  • Beleuchtung: 600 kWh
  • Waschen / Trocknen: 650 kWh
  • Kühlen / Gefrieren: 750 kWh
  • Herd / Backofen (inkl. Kaffeemaschine): 500 kWh
  • Übrige Geräte wie Bad, Luftbefeuchter: 400 kWh
  • Geschirrspüler: 250 kWh
  • Home Office: 250 kWh
  • TV, Videos, Radio: 250 kWh
  • Allgemeinstrom (Treppenbeleuchtung etc.) 500 kWh

Quelle: VSE

Bewährter Minergie-Standard

Am einfachsten und kostengünstigsten ist es, gleich zu Baubeginn auf den minimalen Energieverbrauch zu achten. Bewährt haben sich die sogenannten Minergie-Standards. Minergie ist der wichtigste Energiestandard in der Schweiz für Niedrigenergiehäuser.

Wie viel Energie (ver)braucht unser Einfamilienhaus?

Mit dem Gebäuderechner von EnergieSchweiz können Sie herausfinden, wie viel Energie Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus benötigt. Dabei wird auch die Energie-Klasse (GEAK) ermittelt. Diese wiederum zeigt die Dringlichkeit einer Renovation anzeigt.