Die Suche nach dem passenden Architekten

Wer ein individuelles Haus baut, braucht in aller Regel einen Architekten. Doch wie geht man bei der Suche am besten vor? Und wie berechnet sich die Höhe seines Honorars?

Wer ist der passende Architekt für Sie? Wer ist der passende Architekt für Sie?

Der Hausbau ist ein grosser Schritt, der viel Planung voraussetzt. Bis das Traumhaus steht, vergehen Monate. Und in dieser Zeit ist man auf die gute Zusammenarbeit mit dem Architekten angewiesen.

Online suchen

Empfehlenswert ist die Suche mittels Online-Verzeichnissen. Eine nützliche Liste von Architekten in der Schweiz bietet etwa der Schweizerische Ingenieur und Architektenverein (SIA). Sinnvoll ist die Wahl eines Architekten aus der näheren Umgebung, da dieser bei Bedarf auch kurzfristig persönlich auf der Baustelle sein kann, um Unklarheiten oder Probleme zu beseitigen.

Referenzen einholen

Die Suche mittels Online-Datenbanken wird in der Regel eine sehr grosse Anzahl Ergebnisse liefern. Um bei einer breiten Palette den passenden Architekten zu finden, sollten Sie sich erst einmal deren Referenzobjekte anschauen.

Diese können Sie teilweise online einsehen oder aber bei den Architekten einfordern. So stellt sich schnell heraus, ob Ihnen der Baustil des jeweiligen Architekten zusagt.

Frühere Kunden konsultieren

Auch sollten Sie bei Architekten in der engeren Auswahl nach Kontakten zu früheren Bauherren fragen. Genieren Sie sich nicht und fragen Sie diese, ob die Zusammenarbeit mit dem Architekten zufriedenstellend war.

Fragen Sie etwa:

  • War der Architekt jeweils gut erreichbar?
  • War seine Beratung hilfreich?
  • Ging er auf Wünsche und Anregungen ein?
  • Hat er sich an das Budget und den Zeitplan gehalten?
  • Wo lagen die Stärken und Schwächen des Architekten?
  • Gab es Schäden oder Mängel?

Aufs Bauchgefühl hören

Daneben sollten Sie den näheren Kontakt zu den Architekten suchen. Rufen Sie an und arrangieren Sie ein Treffen. So finden Sie schnell heraus, ob Sie mit dem Architekten auf derselben Wellenlänge sind und ob Sie ihm vertrauen. Ausschlaggebend ist letztlich Ihr Bauchgefühl.

Honorar einberechnen

Das Honorar eines Architekten hängt meist von den Baukosten ab. Als Daumenregel kann man von einem Honorar von 10 bis 15 Prozent der Baukosten ausgehen. Bei kleinen Aufträgen kann es auch mal mehr sein. Gesetzliche Vorgaben gibt es diesbezüglich nicht. Deshalb hat die SIA eine Leistungs- und Honorarordnung aufgestellt, die im Architektenvertrag als verbindliche Basis aufgeführt sein sollte.