Heute mit
80'962 Immobilien

Doppeleinfamilienhaus kaufen

Doppeleinfamilienhaus kaufen
Mieten
Kaufen

    Doppeleinfamillienhaus kaufen

    Viele Familien träumen vom eigenen Heim. Aber will man sich die Kosten für ein Haus allein aufbürden? Wenn das Budget nicht allzu üppig ist, kann ein Doppeleinfamilienhaus eine gute Alternative sein.

    Alle unter einem Dach

    Der Vorteil eines Doppeleinfamilienhauses liegt darin, dass sich die Kosten für das Grundstück und für Teile des Baus auf zwei Parteien aufteilen. Daher ist auch der Preis, wenn Sie nicht selbst bauen, sondern ein Doppeleinfamilienhaus kaufen wollen, vergleichsweise niedrig. Allerdings bringt solch ein Haus auch einige Nachteile mit sich, die vor Baubeginn oder Kauf bedacht werden sollten. Sollten Sie das Haus selbst bauen wollen, müssen Sie beachten, dass in speziell ausgewiesenen Einfamilienhauszonen oftmals auch nur frei stehende Einfamilienhäuser gebaut werden dürfen. Dadurch ist geeignetes Bauland relativ knapp. Zudem lebt man mit den Nachbarn enger zusammen, als es in einem Einfamilienhaus der Fall ist. Beim Bau des Hauses gilt es, viele Dinge zusammen mit der andern Partei abzustimmen. Wählen Sie daher nicht nur Ihre Immobilie, sondern auch die Miteigentümer sorgfältig aus.

    Gute Planung ist alles

    Beim Kauf eines Doppeleinfamilienhauses sind einige Dinge vorher genau zu durchdenken. Wägen Sie ab und diskutieren Sie in der Familie, welche Vorstellungen vom neuen Heim existieren und ob diese alle umzusetzen sind. Setzen Sie sich einen finanziellen Rahmen, damit die Kosten Sie am Ende nicht überfordern. Vielleicht kann auf das eine oder andere Ausstattungsmerkmal verzichtet werden. Sind Sie sich mit Ihrem Nachbarn einig, können Sie auch einige Kosten des Bauprojektes für die Erschliessung, die Bauplanung und die anfallenden Gebühren geteilt werden. Folgende Punkte sollten Sie abwägen:

    • Welche Grösse ist für Sie und die Familie notwendig? Erwarten Sie vielleicht in den nächsten Jahren noch Zuwachs?
    • Wo liegt Ihr finanzieller Rahmen?
    • Wollen Sie selbst bauen oder kaufen Sie ein fertiges Haus?
    • Wie gross sollen der Garten und die Terrasse sein? Bestehen weitere Anforderungen an das Grundstück?

    Ein wichtiger Punkt ist auch die Lage des Grundstückes. Immobilien auf dem Land sind nicht so teuer wie in den grösseren Städten, wo Bauland sehr knapp ist. Die Schweiz ist ein Land der Pendler und die nächste Stadt kann man möglicherweise sehr einfach erreichen. Kalkulieren Sie aber auch die nicht unerheblichen Kosten des Pendelns mit ein. Andererseits werden Sie weitaus tiefer in die Tasche greifen müssen, wenn Sie ein Doppeleinfamilienhaus in Basel, Bern, Genf oder Lausanne kaufen wollen. Sie entscheiden selbst, welcher Zeitaufwand und welche Kosten auf Dauer zumutbar sind.

    Holen Sie sich Rat!

    Die Suche nach einem Doppeleinfamilienhaus ist keine einfache Sache. Schliesslich wollen Sie mit ihren Kindern für eine lange Zeit in diesem Haus leben. Oftmals lohnt es sich, schon zu Beginn der Suche einen Bauherrenberater zu Rat zu ziehen. In der Schweiz existiert eine Kammer unabhängiger Bauherrenberater, deren neutrale Mitglieder man im Internet sehr einfach finden kann. Diese unterstützen Sie dabei, ein geeignetes Grundstück zu finden und dessen Vor- und Nachteile besser zu helfen Ihnen dabei, alle baurechtlichen Fragen mit der Gemeinde abzuklären und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Bauprojektes von den ersten Planungen bis zum Abschluss der Bautätigkeit. Auch die Rechtsform und deren Realisierung für das entstehende Eigentum muss zusammen mit der anderen Partei gefunden und geklärt werden. Wenn Sie dies alles beachten, werden Sie sicher bald das passende Doppeleinfamilienhaus für ihre Bedürfnisse finden.