image1
1 / 3

2,5 locali, 111 m²

«Wohnen an der Piazza von Ascona! (46)»

CHF 1 100 000.—


detail_responsive#base_info_title

detail_responsive#municipalityAscona
detail_responsive#surface_living111 m²
detail_responsive#available_fromSu richiesta

detail_responsive#description_title

An absoluter Top Lage von Ascona befindet sich das geräumige und geschmackvoll renovierte 2.5 Zi.-Appartement. Das Appartement liegt direkt an der Seepromenade in der Fussgängerzone. Hier kann man alles hautnah erleben! Obwohl eine Garage für CHF 150'000.-- für das Auto zur Verfügung steht, kann man alles zu Fuss erledigen. Ein Bummel durch Ascona, ein Gläschen Wein in einem Restaurant, Shopping in den Boutiquen, Post und Banken, alles ist in wenigen Minuten erreichbar. Vom Entrée des Appartements, erreicht man über 3 Stufen den grosszügigen Wohn-Essraum mit gut ausgerüsteter, offener Küche. Daneben befindet sich das Schlafzimmer mit Ankleide und dem Bad, ausgestattet mit Wanne und honigfarbenem Stucco Veneziano. Von beiden Räumen hat man Zutritt auf die schöne, 20 qm grosse Terrasse mit herrlicher Sicht auf die Piazza, den See und die umliegenden Berge. Nachdem die Zufahrt nur für Anwohner bewilligt ist, handelt es sich um eine ruhige Lage. Die ideale Ferienimmobilie!
Ascona, oft als "Perle des Lago Maggiore" bezeichnet, international berühmt als Ferienort mit hohem kulturellem Niveau, liegt am Delta des Flusses Maggia in einer einzigartigen, sonnenbeschienenen Bucht. Die privilegierte Lage inmitten einer vielseitigen Landschaft, das südliche Klima, langjährige Tradition im Tourismus und ein ausgeprägter Sinn der Bewohner für Gastlichkeit ergeben ideale Voraussetzungen für Ferien und Entspannung und begründen Asconas Ruf als märchenhafter Ferienort. Beachtenswert ist das reiche Erbe an Kultur und Kunst in diesem alten Städtchen mit zahlreichen Zeugen aus dem Mittelalter und der Renaissance. Vielseitig auch die Spuren von Künstlern, welche ab dem 17. Jahrhundert in Ascona lebten, darunter besonders eindrucksvoll die einzigartige Barockfassade der Casa Serodine. Es war jedoch die Jahrhundertwende, welche Ascona die faszinierendste Epoche seiner kulturellen Geschichte brachte: eine Gruppe von Menschen aus dem Norden auf der Suche nach einem naturnahen Leben liess sich damals auf dem Hügel über Ascona nieder und nannte diesen "Monte Verità", Berg der Wahrheit.

detail_responsive#outside_title

detail_responsive#prop_balcony
detail_responsive#prop_garage

detail_responsive#characteristic_title

detail_responsive#year_renovated2008

detail_responsive#surroundings_title

detail_responsive#object_situationLocarnese

Logo

detail_responsive#similar_properties_title