Ihre Meinung

Hier können Sie uns jederzeit Ihre Meinung schreiben.

Schliessen

4.5 Zimmer

«Wohnen mit Aussicht in Ettingen»

CHF 1'690.—


Hauptangaben

GemeindeEttingen
Stockwerk2. Stockwerk
Verfügbarkeit01.12.2019

Beschreibung

Wir vermieten an der Kirchbündtenstrasse 44 in Ettingen eine schöne und geräumige 4-Z'Wohnung mit toller Aussicht ins Grüne. Die Wohnung verfügt über ein grosses Wohnzimmer, drei Schlafzimmer, Küche mit Glaskeramikherd, Backofen, eingebaute Mikrowelle und Geschirrwaschmaschnine. Bodenhezung in der gesamten Wohnung. Das grosszügige
Bad mit Doppellavabo, Wanne und separater Dusche. Ein grosser, verglaster Balkon gegen Süden mit Aussicht gegen den Blauen lädt zum Ausspannen ein. Eine Besonderheit ist der im Wohnzimmer stehende Kachelofen, der im Winter eine heimelige Wärme abgibt und an kalten und dunklen Wintertagen für ein gemütliches Zuhause sorgt. Sogar eine Pizza können
Sie mit diesem einmaligen Ofen backen! Parkettböden in allen Zimmern, die Schlafzimmer sind mit Einbauschränken ausgestattet. Im Keller stehen eine eigene Waschmaschine/Tumbler sowie ein Kellerabteil zur Verfügung
Die Liegenschaft befindet sich in einem von Einfamilienhäusern geprägten Quartier Ettingens. Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und öffentlicher Verkehr sind in Gehdistanz zu erreichen.

Das heutige Dorf Ettingen entstand im 5. oder 6. Jahrhundert entlang einem Bach, der heute unter der Dorfstrasse versteckt verläuft. Auch nicht mehr sichtbar ist die Gliederung in drei Höfe. Der Führer der alemannischen Sippe, die diese Höfe aufbaute, Etto oder Atto, gab dem Dorf seinen Namen.
Davor hatten sich auf dem Gemeindegebiet eiszeitliche Menschen im Büttenenloch (ca. 10'000 v.Chr.) aufgehalten, später sich jungsteinzeitliche Sippen angesiedelt (4'500 - 1'800 v. Chr.) und in der Römerzeit dürfte ein Gutshof (mansio) in der Nähe des Aufstiegs zum Plattenpass bestanden haben.
Bis zu dessen Auflösung gehörte das Dorf Ettingen zum Fürstbistum Basel. Die hohe Gerichtsbarkeit verlieh der Fürstbischof zeitweise den Grafen von Thierstein, die niedere dem Kloster Reichenau (Bodensee), aus dessen Wappen Ettingen das rote Kreuz in sein eigenes übernommen hat. Güter und Menschen gehörten unter anderem verschiedenen Klöstern der Stadt Basel. Ihr wurde Ettingen - nach französischer Fremdherrschaft seit der Auflösung des Fürstbistums Basel 1792 - auf dem Wiener Kongress 1815 zugesprochen, von ihr löste es sich 1833 mit dem Kanton Basel-Landschaft.


Innenraum

Haustiere erlaubt
Aussicht
Cheminée

Technik

Kabel-TV

Aussenraum

Balkon/Terrasse/Sitzplatz

Grössenangaben

Stockwerk2. Stockwerk

Merkmale

Baujahr1980

Anbieter anrufen
061 377 99 22Anzeigen
Anbieter kontaktieren

Ich bin einverstanden, dass meine Angaben und diese Nachricht zum Schutz vor Betrug für 6 Monate gespeichert bleiben.

Anbieter kontaktieren

061 377 99 22AnzeigenAnrufen

Online-Immobilienbewertung

Lassen Sie Wohnobjekte online schätzen! Sie erfassen die wichtigsten Daten der Immobilie und erhalten die Bewertung postwendend per E-Mail. Basierend auf einem von Banken anerkannten Verfahren und weit günstiger als herkömmliche Angebote. Mehr Infos

Nur CHF 290.–


Weitere Objekte dieses Anbieters