image1
1 / 1

9 Zimmer, 180 m²

«Historisches Tessinerhaus mit Seeblick (86)»

CHF 795 000.—


Hauptangaben

GemeindeBrissago
Wohnfläche180 m²
Grundstücksfläche874 m²
VerfügbarkeitAuf Anfrage

Beschreibung

Dieses schöne Tessinerhaus befindet sich in der Gegend ?Nucleo delle coste? in der Ortschaft Rossorino, nur 5 Minuten vom Zentrum von Brissago entfernt und ist renovationsbedürftig. Mit seinen wunderschönen Fresken an der Fassade ist das Gebäude von historischem und architektonischem Interesse. Das Haus erstreckt sich über 3 Etagen und das Kellergeschoss kann je nach Bedürfnissen angepasst werden. Auf jeder Ebene ist die Aussicht auf den Lago Maggiore und seine Inseln einfach nur herrlich! Das Grundstück vor dem Haus besteht aus Höfen, Obstplantagen und Gärten, Steintischen und Bänken. Unter den Palmen kann man einfach nur entspannen oder einfach nur gute Gesellschaft geniessen. Ein sehr attraktiver Aspekt der Immobilie: Bebaubares Grundstück: 410 m2. Bebaubare Wohnfläche 123 m2 pro Etage.
Gemeinde Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Eine Liegenschaft für wahre Liebhaber!
Die Gemeinde Brissago liegt am Nordufer des Lago Maggiore, südwestlich von Ascona an der Grenze zu Italien. Brissago ist vor allem bekannt durch die Brissago-Inseln, auf welchen sich ein botanischer Garten befindet. Durch das milde Klima können ca. 1500 verschiedene Pflanzenarten gedeihen. Darunter befinden sich Palmen, Bambus und Eukalyptus, sowie Kiwi und Bananen. Der Garten wurde im Jahre 1885 durch die Baronin Antoinette de Saint Léger angelegt und durch den Folgebesitzer der Inseln, den Kaufhausmillionär Max Emden, ab 1927 ausgebaut. Die Gemeinde Brissago zählte Ende 2012 knapp 1900 Einwohner. Brissago ist mit einer Buslinie der ?Ferrovie autolinee regionali ticinesi (FART)? öffentlich erschlossen. Der Bus Nummer 316 fährt vom Bahnhof Locarno, der in Muralto liegt, nach Ascona, dann durch den Asconatunnel dem Lago Maggiore entlang nach Porto Ronco und Brissago und zurück. Zudem gibt es einen grenzüberschreitenden italienischen Bus nach Cannobio, Cannero Riviera und bis nach Verbania, der der Uferstrasse des Verbano, wie der Lago Maggiore in Italien heisst, entlang führt. Wirtschaftliche Grundlage Brissagos ist heute der Tourismus. Die Ufer- und Hügelzone der Gemeinde Brissago sind seit den 1960 / 70er-Jahren mit Zweitwohnungen bebaut. Der Zweitwohnungsanteil betrug 2014 69,4 %, daher ist der Bau weiterer Zweitwohnungen nach schweizerischer Gesetzgebung nicht mehr zulässig.

Innenraum

Aussicht
Cheminée

Merkmale

Baujahr1817

Umgebung

SituationLocarnese

Logo

Weitere Objekte dieses Anbieters