Wie bewirbt man sich für eine Wohnung?

Für die erfolgreiche Wohnungssuche braucht es immer auch ein bisschen Glück. Aber nicht nur. Diese Tricks können bei der Bewerbung helfen, die Chancen im Rennen um eine Wohnung zu erhöhen. 

1. Bewerbung schnell einreichen

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Reiche deine Bewerbung so schnell wie möglich ein, so hast du gute Chance, dass deine Unterlagen im Stapel der Bewerbungen weiter oben landen. 

2. Rück dich ins beste Licht 

Genau wie bei einer Bewerbung für eine neue Arbeitsstelle musst du dich für die Wohnungsbewerbung gut verkaufen. Sei bei der Wohnungsbesichtigung höflich aber dennoch nicht aufdringlich.  Erscheine pünktlich und achte auf ein gepflegtes Äusseres. 

3. Sei ehrlich

Flunkern am falschen Ort bei der Wohnungsbewerbung kann schwerwiegende Folgen haben. Beantworte die Fragen nach dem Haustier, Instrumenten oder dem Rauchen deshalb ehrlich. Die Wahrheit kommt früher oder später womöglich ans Licht. Welche für Fragen im Bewerbungsformular zulässig sind, erfährst du hier

4. Bewerbungsunterlagen

Achte bei deiner Bewerbung insbesondere auf: 

Begleitschreiben: Stell dich in einem kurzen Bewerbungsschreiben mit einem Foto vor. Erkläre, wo du arbeitest und weshalb du eine neue Wohnung suchst. Erwähne ebenfalls, weshalb du genau diese Wohnung möchtest, beispielsweise weil du einen kürzeren Arbeitsweg willst oder mit deinem Partner zusammen ziehst. 

Referenzen: Gib der Verwaltung ein oder zwei Referenzen an, beispielsweise den Arbeitgebe oder den aktuellen Vermieter und frag diese Personen vorgängig an. 

Betreibungsregisterauszug: Ein Auszug deines Betreibungsregisters ist zentral für deine Wohnungsbewerbung. Dieser gibt dem Vermieter Auskunft, ob es in der Vergangenheit zu Betreibungen gekommen ist und ob diese inzwischen erledigt sind. Dein Betreibungsregisterauszug sollte beim Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als einen Monat sein. Du kannst diesen beispielsweise hieronline bestellen und erhältst den Auszug innerhalb von 1 - 3 Arbeitstagen per Mail und Post zugestellt. 

Inhalt und Form: Schreibe sachlich und achte auf deine Rechtschreibung. Halte dich kurz und packe nur die wichtigsten Informationen in deine Bewerbung. Bei einer Vielzahl von Bewerbngen hat die Verwaltung keine Zeit, lange Bewerbungstexte zu lesen. 

5. Vitamin B

Nutze dein privates Netzwerk. Starte einen Aufruf auf Social Media und teile mit, dass du eine Wohnung suchst. Benachrichtige deine Bekannten bitte sie, Augen und Ohren für dich offen zu halten. 

Eine Wohnungsbewerbung in sehr beliebten Städten ist kein Spaziergang. Lass dich deshalb nicht entmutigen, wenn du eine Absage erhältst. Insbesondere, wenn sehr viele Menschen um eine Wohnung buhlen, brauchst du etwas Geduld und auch ein bisschen Glück. Mit den oben genannten Tipps bist du auf jeden Fall auf dem richtigen Weg. Wir wünschen dir viel Durchhaltewillen und Glück auf der Suche nach deinem neuen Zuhause. 

6. Online bewerben

Auf Immoscout24 kannst du dich bei vielen Vermietern direkt online bewerben. Du erstellst deine Bewerbungsmappe ein einziges Mal, danach bleibt sie in deinem Profil gespeichert und kann für jede weitere Bewerbung wieder genutzt werden. Die Bewerbungsmapp steht dir auch zum Download zur Verfügung. Logge dich auf ImmoScout24 ein, um dich auf die Objekte in deiner Favoriten-Liste online zu bewerben. Erfahre jetzt mehr zur Online-Bewerbungsmappe

 

Diskutieren Sie mit