Tipps für einen kindersicheren Garten

Einfach relaxen, während sich die Kleinen draussen austoben? Diese Tipps für einen kindergerechten Garten machen es möglich. 

Kindersicherer Garten

Giftige Pflanzen
Während einige Giftpflanzen nach dem Verzehr höchstens Bauchschmerzen verursachen, sollten Tollkirsche, Herbstzeitlosen, Fingerhut, Eibe, Goldregen oder Oleander aus einem Garten mit Kindern entfernt werden. Eine Liste von gefährlichen Giftpflanzen für Kinder finden Sie hier

Kindersicherer Garten

Grill und Feuerstelle sichern
Lassen Sie Ihre Kleinen nie unbeaufsichtigt in der Nähe eines Grills. Verzichten Sie auf flüssige Brandbeschleuniger wie Benzin oder Spiritus, dadurch können sich blitzartig über 1000 Grad hohe Flammen im Umkreis von bis zu drei Metern entwickeln. Halten Sie für eventuelle brenzlige Gefahrensituationen stets einen Eimer Wasser oder Sand bereit. 

Kindersicherer Garten

Geeignete Spielecke definieren
Idealerweise platzieren Sie die Spielecke in Sichtweite der Terrasse, sodass Sie die Aktivitäten der Kinder stets im Blick haben. Sorgen Sie für ausreichend Schatten, denn stundenlanges Buddeln im Sandkasten oder Ballspiele an der Sonne führen schnell zu Verbrennungen. Reduzieren Sie ausserdem mögliche Gefahrenquellen durch einen kinderfreundlichen, ca. 1,40 Meter hohen Zaun.

Kindersicherer Garten

Regentonnen sichern
Die ausgehende Gefahr von Teichen im Garten ist den meisten Eltern bewusst. Fässer und Tröge mit gesammeltem Regenwasser werden hingegen als Gefahrenquelle oft übersehen. Decken Sie diese mit einem stabilen Gitter oder einer Holzpalette ab. 

Kindersicherer Garten

Sichere Umzäunung
Gartenzäune laden fast alle Kinder zum Klettern ein. Eine kindersichere Umzäunung kann daher die Unfallgefahr minimieren. So ist ein hüfthoher Zaun vielleicht schön, gleichzeitig aber sehr einladend für kleine Kletterer. Grundsätzlich sollten Zäune vermieden werden, die ein Klettern durch Querlatten und -streben ermöglichen. Am besten eignen sich Zäune mit einer Höhe von mindestens einem, besser 1.40 Meter Höhe. Ausserdem sollten Zaunstäbe so eng angeordnet sein, dass Kinder den Kopf nicht hindurchstrecken können. Hierbei wird ein Maximalabstand von 11 Zentimetern empfohlen. 

Diskutieren Sie mit