Hier wohnen Familien am günstigsten

Familien sollten ihren Wohnort sorgfältig wählen – nicht zuletzt wegen den Immobilienpreisen: Je nach Stadt variieren die Kosten für Miet- und Eigentumswohnungen enorm. 

Obschon Single-Haushalte in der Schweiz stark im Trend liegen, ist Wohnen mit Mama, Papa, Kind, Hund und Hamster nach wie vor beliebt. In 28 Prozent der Schweizer Haushalte leben Menschen gemeinsam als Familie – bestehend aus zwei Partnern und mindestens einem Kind – unter einem Dach. Bei der Suche nach einer geeigneten Bleibe für sich und die Liebsten ist es allerdings ratsam, Immobilienkosten zu vergleichen. Wir haben die Preise für Miet- und Eigentumswohnungen ab 3.5-Zimmern analysiert und festgestellt, dass die Kosten für Familienwohnungen in den Schweizer Städten stark variieren. 

Welche Städte unsere Rangliste der teuersten Wohnorte für Familien anführen und wo es sich mit Kindern vergleichsweise günstig lebt, zeigt unsere Bildergalerie

990 / 990 1

Diskutieren Sie mit