Cheminée reinigen lassen

Bevor das Feuer im Cheminée fröhlich knistert, hat der Kaminfeger den Schornstein gründlich gereinigt. Wer ein Cheminée zuhause hat und dieses auch braucht, ist verpflichtet die Feuerungsanlage regelmässig vom Kaminfeger kontrollieren und reinigen zu lassen.

Wer den Kamin reinigt, ist kantonal geregelt.

Vielerorts in der Schweiz halten die Kaminfeger ein Monopol. Wer Ihr Cheminée, Schweden- oder Kachelofen reinigt, entscheidet in den meisten Fällen die Gemeinde.

Für Reinigung des eigenen Cheminées selbst verantwortlich

Wer eine Feuerungsanlage wie einen Kachelofen oder Cheminée besitzt und gebraucht, ist für die regelmässige Reinigung dieser Anlage verantwortlich. Nur ein amtlich bewilligter Kaminfeger darf solche Reinigungs- und Kontrollarbeiten gewerbemässig ausführen.

Die Aufgabe des Kaminfegers beinhaltet neben der Reinigung auch die Kontrolle auf Brandschutzmängel des Kamins. Im Gebäudekontrollheft trägt er die durchgeführten Arbeiten mit Datum und Unterschrift ein.

Wie oft muss der Kaminfeger vorbei kommen?

Feuerungsanlagen sollten periodisch gereinigt werden. Wie häufig der Kaminfeger für die Inspektion einer solchen Anlage vorbei kommt, hängt von dessen Art ab: Cheminée, Ölofen oder Kochherd werden etwa zwei- bis dreimal pro Jahr gereinigt. Mindestens eine Reinigung sollte während der Heizperiode erfolgen.

Benutzen Sie Ihr Cheminée oder auch Cheninéeofen selten und heizen ausschliesslich mit trockenem Holz oder Kohle, dann gilt die Grundregel: Reinigung nach Bedarf. Allerdings muss eine solche zusätzliche Feuerungsanlage alle fünf Jahre durch den Kaminfeger kontrolliert werden.

Weshalb das Cheminée regelmässig reinigen?

Es ist wichtig, den Reinigungsturnus einzuhalten. Verschmutzte Feuerungsanlagen erzeugen durch eine ungenügende Verbrennung mehr Schadstoffe, welche die Umwelt und Mitmenschen zusätzlich belasten. Ausserdem kann es wegen ungenügender Reinigung zu einem Kaminbrand kommen.

Das Feuer knistert im gereinigten Cheminée. Das Feuer knistert im gereinigten Cheminée.

Kaminfegewesen von Kanton zu Kanton unterschiedlich

Je nach dem in welchem Kanton Sie wohnen, gilt eines von zwei Kaminfeger-Systemen: In den Kantonen Basel-Stadt, Schaffhausen, Schwyz, Uri, Tessin und Zürich können Sie Ihren Kaminfeger frei wählen. Wer in einem der anderen Kantone wohnt, muss jenen nehmen, den die Gemeinde stellt.

Kaminfegewesen nach Kantonen