Ratgeber: Garten

 
 

Gartenmöbel raus an die Sonne
Der Frühling ist da. Zeit die Gartenmöbel aus ihrem Winterschlaf zu holen. In den meisten Fällen reichen Wasser und Seife, damit der Gartenstuhl wieder glänzt. Bei starken Verschmutzungen braucht es mehr. Was, erfahren Sie hier.
22.03.2012 Corinna Forrer

Gartenstuhl
Gartenstuhl
Wenn Sie Stühle, Tisch und Sonnenschirm während der kalten Jahreszeit an einem trockenen Ort gelagert haben, braucht es nicht viel, um Ihre Gartenmöbel wieder fit zu machen.

Befreien Sie Ihre Möbel vom Staub und reiben Sie mit einem feuchten Lappen über deren Oberflächen. Den Terrassenboden können Sie am besten mit einem Dampfdruckreiniger von Moosablagerungen und Verfärbungen befreien.

Der Witterung ausgesetzt
Anders verhält es sich, wenn Sie Ihre Möbel draussen überwintern liessen. Minustemperaturen, Schnee und Regen hinterlassen ihre Spuren. Eine gründliche Bestandesaufnahme Ihrer Gartenmöbel ist nötig.


Weitere Artikel zum Thema Gartenmöbel
 Möbel aus Holz
 Gartenmöbel aus Rattan
 Gartenmöbel aus Kunststoff
 Gartenmöbel aus Metall
 Gartenmöbel aus Naturstein
 Kissen, Polster und Sonnenschirm


Auch während der Gartensaison sind Gartenmöbel der Witterung ausgesetzt. Es empfiehlt sich deshalb die Möbel ein bis zweimal pro Sommer gründlich zu reinigen.


Zurück
 

Artikel suchen

 
RSS-Feed

Kostenlos bestens informiert.